ULT Dry-Tec® ist ein Modulkonzept zur hoch effizienten und energetisch optimierten Sorptionstrocknung.

Das Modul ULT Dry-Tec wurde zur Entfeuchtung von Prozessluft für Taupunkte bis zu -60°C entwickelt. Er basiert auf dem Prinzip der Rotationsentfeuchtung und findet seinen Einsatz in sensiblen Bereichen, etwa in der Chemie-, Pharma- oder Prozesstechnik, der Batterie-, Elektronik- bzw. Nahrungsmittelproduktion oder in Trocken- bzw. Messräumen.

Der Sorptionstrockner ULT Dry-Tec wurde speziell für extrem trockene Prozessluft-Atmosphäre konzipiert. Das Gerät bietet eine hohe Entzugsleistung bei  sehr geringem Feuchtegehalt zwischen 0,05% - 40% konstante relative Feuchte der Luft.

Optimierte Hochleistungs-Sorptionsrotoren garantieren einen hohen Wirkungsgrad bei wartungsarmem Betrieb der Sorptionsräder.

Bei den Modulen ULT Cool-Tec® handelt es sich um Geräte zur Luftkühlung. Je nach Bedarf können diese zur Vorkühlung der Prozessluft oder/und zum Nachkühlen der Abluft aus dem ULT Dry-Tec Sorptionsmodul eingesetzt werden.

 

 

Broschüren

Flyer ULT Dry-Tec

Download Broschüre zur Prozessluft-Entfeuchtung

 

erfolgsgeschichte blue competence ult dry tec

Erfolgsgeschichte ULT Dry-Tec bei Blue Competence

 

 

Fachbeiträge

fa drytec elektronikfertigung

 

 

 

 

 

Fachartikel "Sicher Entfeuchten in der Elektronikfertigung"

trockene luft bei chemischen verfahren

 

 

 

 

 

Fachartikel "Trockene Prozessluft in der Chemieindustrie"

lufttrocknung in der lebensmittelindustrie

 

 

 

 

 

Fachartikel "Prozesslufttrocknung bei Schokolade & Co."

lufttrocknung in der pharmaindustrie

 

 

 

 

 

Fachartikel "Entfeuchten und Filtern beim Abfüllen und Verpacken in der Pharmaindustrie"

 

Auszeichnung

Das Modulkonzept ULT Dry-Tec wurde im April 2016 mit dem "Best-Of-Industriepreis 2016" ausgezeichnet.

Best of industriepreis 2016

 

 

Vorteile eines Adsorptionstrockners

Um trockene Prozessluft zu erzeugen, reichen in den meisten Fällen konventionelle Methoden wie die Kondensation des Wasserdampfes an Kühlregistern bzw. Wärmetauschern nicht mehr aus. Um den Restfeuchtegehalt der Luft auf ein Minimum zu reduzieren sind somit sorptive Prozesse notwendig - realisiert in einem Adsorptionstrockner.

Als besonders wirkungsvoll hat sich hier die Verwendung von Rotationsentfeuchtern als Adsorptionstrockner erwiesen. Dabei wird der feuchte Luftstrom durch ein rotierendes mit Adsorptionsmittel beschichtetes Sorptionsrad geleitet und auf diese Weise getrocknet. Auf der Gegenseite wird das Rad regeneriert, um das kontinuierliche Aufbereiten der zu trocknenden Luft oder Prozessgasen effektiv zu gewährleisten.

Die Wassermoleküle in der angesaugten Luft werden zudem gleichzeitig mittels Desorption kontinuierlich durch Wärme aus dem Adsorptionsmittel herausgetrieben und folglich als Adsorbat in einem separaten Luftstrom aus der Anlage in die Außen-Atmosphäre geführt.

Durch Erweiterung der Anlagentechnik, beispielsweise mit Vor- und Nachkühlermodulen, können Taupunkte (Tp) bis zu −65°C und somit eine relative Prozessluftfeuchte von 0,05% erreicht werden. Meist werden diese niedrigen Taupunktanforderungen bei sensiblen Produkten gefordert.

Der Adsorptiontrockner ULT Dry-Tec kann variabel auf unterschiedlichste Umgebungen und Aufgaben eingestellt werden. Auf Wunsch konzipieren wir eine Anlage, die exakt Ihren Bedüfnissen entspricht. Ob es sich dabei allein um das Adsoprtionstrockner-Modul handelt, oder mit/ohne Vor- bzw. Nachkühler oder beiden, hängt von der Applikation ab.

 

Sie haben eine Frage zu unseren Luftrocknungsanlagen? Kontaktieren Sie uns bitte.

A

E-Mail 03585 4128 0
Bitte geben Sie den Namen Ihres Unternehmens ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Adresse ein.
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl und den Ort ein.
Bitte geben Sie Ihre Land ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre Faxnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Ungültige Eingabe.
Ungültige Eingabe.
Ungültige Eingabe.
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Bitte geben Sie die Anzahl der Absaugstellen, an denen gleichzeitig gearbeitet wird, ein.
Bitte geben Sie an, welches Material Sie verarbeiten.
Bitte geben Sie an, welches Bearbeitungsverfahren Sie anwenden.
Bitte bestätigen Sie Ihre Identität.
ULT AG