Die ULT AG, Systemanbieter zur Luftreinhaltung und Schadstoff-Beseitigung, wird auf der SMT Hybrid Packaging 2015 in Nürnberg Lösungen zum Schutz von Mitarbeitern, Anlagen und Produkten in der Elektronikfertigung vorstellen.

Die Absauganlagen und Filtersysteme der ULT AG beseitigen gesundheitsgefährdende Substanzen, die beispielsweise im Laserrauch, Laserstaub, Lötrauch oder Schweißrauch enthalten sind.

Geräteübersicht Absauganlagen ULT AGDas Unternehmen entwickelt und produziert Luftreinhaltungssysteme, die sehr hohe Abscheide- und somit Filtergrade bei der Schadstoffbeseitigung erzielen. Realisiert wird das durch den Einsatz effizienter Filtermedien, welche die Einhaltung gesetzlicher Schadstoff-Grenzwerte unterstützen – heute bereits jene, die erst zukünftig in Kraft treten.

Neben der umfangreichen Palette an Standard-Geräten bietet die ULT AG anwenderspezifische Lösungen zur Arbeitsplatzabsaugung an, die bereits bei vielen namhaften Herstellern elektronischer Baugruppen appliziert werden.

Vom 05. bis 07. Mai 2015 können sich Besucher in Halle 6, Stand 313 u.a. darüber informieren, wie durch innovative Konzepte etwa die Filter- und Instandhaltungskosten drastisch reduziert und zusätzlich durch den Einsatz geräuscharmer Absaugsysteme der Energieverbrauch signifikant gesenkt werden kann.

Die ULT AG investiert erheblich in eigene Forschung und Entwicklung und betreibt Kooperationen mit renommierten deutschen Forschungsinstituten und Hochschulen/Universitäten. Interessenten können sich auf der Messe Nürnberg über den aktuellen Stand neuester Forschungsergebnisse informieren und Möglichkeiten zur Beseitigung zukünftig auftretender Gefahrstoffe kennenlernen.

 

Besucher können gratis einen Eintrittsgutschein zur SMT 2015 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen zur SMT 2015