1. Startseite
  2. Unternehmen
  3. Netto-0
Zwei Hände nach oben offen, darüber schwebt ein Baum in Lungenform
  1. Startseite
  2. Unternehmen
  3. Netto-0

Netto-0-Strategie - Unser Beitrag zum Klima- und Umweltschutz

Unsere Mission – ein klarer Plan

ULT hat sich selbst zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 eine CO2-Neutralität zu erzielen.

Wir haben einen klaren strategischen Plan, wie wir bis dahin unsere Produktions- und Verwaltungsprozesse sowie das Fahr- und Pendlerhalten unserer Mitarbeiter Schritt für Schritt anpassen.

Wichtig bei allen Maßnahmen ist das Zusammenspiel zwischen ökonomischer, ökologischer und sozialer Verträglichkeit.

Diagramm mit absteigennden Werten
Unser Ziel − CO2-neutral ab 2030

Unsere Strategie basiert auf drei Kernelementen:

Vermeiden – Reduzieren – Ausgleichen

Aktuell befinden wir uns in der zweiten Phase, d.h. beim Reduzieren der Emissionen. Dieser wichtige Schritt wird uns bis 2025 begleiten. Ziel dieser Phase ist eine Halbierung der CO2-Emissionen von 450 t (Stand: 2020) auf 225 t.

Unsere Maßnahmen konkret

Die Umsetzung unserer Netto-0-Strategie zum Erzielen der Klimaneutralität ist in vollem Gange und wird nicht nur vom Vorstand propagiert, sondern von den Mitarbeitern der ULT bereits gelebt. Dabei setzen wir sowohl auf spezielle Angebote als auch die Eigeninitiative der ULT-Familie.

Beispiele

  • Angebot Job-Bike

  • Teilkosten-Übernahme für ein Deutschland-Ticket (bis 50%)

  • Fahrgemeinschaften

  • Unterstützung einer Baumpflanzung in Czorneboh in der südlichen Oberlausitz

  • Pflanzung von 120 Silbertannen im UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

  • Elektro-Fahrzeuge in der Firmenflotte

  • Nutzung Okö-Strom

Maßnahmen in Bildern
Im Vordergrund das ULT-Gebäude, dahinter PV-Anlagenfeld
Solarpanels hinter dem ULT-Firmengebäude
Mitarbeiterin der ULT mit ihrem Fahrrad nach Arbeitsschluss
Mit dem Job-Bike täglich auf Arbeit fahren
Zwei E-Auto-Ladesäulen mit blauen Stromkabeln
Ladesäulen für Elektrofahrzeuge auf dem Gelände der ULT
Kleine Bäumchen werden eingepflanzt
120 Weißtannen-Setzlinge wurden im Forst des Biosphärenreservats gepflanzt
Im Vordergrund das ULT-Gebäude, dahinter PV-Anlagenfeld
Solarpanels hinter dem ULT-Firmengebäude
Mitarbeiterin der ULT mit ihrem Fahrrad nach Arbeitsschluss
Mit dem Job-Bike täglich auf Arbeit fahren
Zwei E-Auto-Ladesäulen mit blauen Stromkabeln
Ladesäulen für Elektrofahrzeuge auf dem Gelände der ULT
Kleine Bäumchen werden eingepflanzt
120 Weißtannen-Setzlinge wurden im Forst des Biosphärenreservats gepflanzt
Kontakt
+49 3585 4128 0ult@ult.deKontaktformular

Unsere Geschäftszeiten sind von Montag bis Freitag, 7:00 bis 16:00 Uhr