1. Startseite
  2. Produkte und Leistungen
  3. Prozesslufttrocknung
  4. Module
  5. ULT Dry-Tec Line
  1. Startseite
  2. Produkte und Leistungen
  3. Prozesslufttrocknung
  4. Module
  5. ULT Dry-Tec Line
Geräte zur Prozesslufttrocknung

ULT Dry-Tec Line

Leistungsstarke Prozesslufttrockner

Die ULT Dry-Tec Line bietet mit ihren besonders leistungsstarken Prozessluftventilatoren eine hohe externe Pressung. Diese kann, je nach Anlagenbaugröße, bis zu max. 3.000 Pa extern betragen. Dieser Leistungsbedarf kann z.B. für lange Ansaug- oder auch Abluftrohrstrecken oder sehr komplexe verfahrenstechnische Entfeuchtungslösungen notwendig sein. Über das Ausnutzen der Leistungsreserve kann unter Umständen auf den Einsatz zusätzlicher externer Ventilatoren verzichtet werden.

Serienmäßig können die Anlagen mit Filtern der Effektivität ePM1 ≥ 50 % (Filterklasse F7) oder auch mit höherer Filtereffizienzklasse ausgestattet werden. Die individuelle Überwachung der wichtigsten Bauteile wie Sorptionsrotor, Filter, Heizung und Netzspannung sowie eine umfangreiche Sicherheitsausstattung mit diversen Meldesignalen oder einer Fernüberwachung und optional erweiterbaren Mess- und Regelungsoptionen (Volumenstromregelung oder Druck Konstanthaltung, Feuchtealarmschwellen etc.) machen die ULT Dry-Tec Anlagen zum Alleskönner im Bereich der Adsorptionstrocknungstechnik.

Module der ULT Dry-Tec Line

Geräteausstattung

Die Geräte und Anlagen der ULT Dry-Tec Serie sind aus 2 – 3 mm starkem Stahlblech gefertigt und mit hochwertigem Pulverlack beschichtet. Die robuste und sehr langlebige Ausstattung ist für widrigste klimatische und lufttechnische Bedingungen ausgelegt und kann an die vielfältigsten Prozessbedürfnisse angepasst werden. 

Die einstellbaren Prozessluftmengen der sechs verfügbaren Anlagenbaugrößen reichen von 100 m³/h bis max. 8.000 m³/h und können baugrößenübergreifend fast stufenlos variiert werden.

Die Anlagen sind standardmäßig mit einer internen Wärmerückgewinnung sowie drehzahlregelbaren Ventilatoren ausgestattet. Optional kann die ULT Dry-Tec Line individuell mit modularem Vor- und Nachkühler, Heizern über Prozesswarm- oder -kaltwasser oder auch mit Sattdampf betrieben werden. Das bietet die Möglichkeit zur energieeffizienten Anlagenausstattung und individuellen Optimierung an die Anforderungen der jeweiligen Anwendung.

Für eine benutzerfreundliche Anlagensteuerung sind unsere Anlagen überwiegend mit einer individuell konfigurier- und programmierbaren Siemens S7 (SPS) und einem Touchscreen ausgestattet. Dies bietet Ihnen den Vorteil, dass alle Anlagenparameter übersichtlich dargestellt und leicht und schnell angepasst werden können. Außerdem können bei Bedarf weitere zusätzliche Anzeigescreens erstellt werden, optional ist bereits ein Zusatzscreen mit einer Übersicht der Wartungsaufgaben verfügbar, über die z.B. Trocknungsleistung und/oder die Regenerationsleistung stufenlos vorgegeben werden können.

Die volle Leistungsfähigkeit des ULT Dry-Tec Anlagensystems ergibt sich über die Verbindung mit den ebenfalls individuell konfigurierbaren Absauganlagen. Über die gemeinsame Anlagensteuerung entsteht ein übersichtliches und sehr leistungsstarkes Prozesssystem, das keine Kundenwünsche unberücksichtigt lässt.

Wir helfen Ihnen gern weiter!

Ihr Kontakt zur ULT Dry-Tec GmbH

Weitere Informationen zu unseren Anlagen zur Prozesslufttrocknung stellen wir Ihnen sehr gern zur Verfügung. Auch konfigurieren wir, wenn gewünscht oder nötig, Ihre individuelle Lösung.

Kontakt
+49 3585 4128 0ult@ult.deKontaktformular

Unsere Geschäftszeiten sind von Montag bis Freitag, 7:00 bis 16:00 Uhr